Pixel 3 XL Probleme nach 3,5 Monaten

Das Pixel 3 XL hat die Beste Software? Aha …

Wer sich ein Pixel-Smartphone kauft, macht dies meist weil die Person lust auf pures Android hat, die Google Software Experience. Ausgefeiltes Stock Android, stabil, unglaublich flüssig und vor allem zuverlässig. Und genau davon möchte ich nach 3,5 Monaten Nutzung des *Google Pixel 3 XL berichten.

Das Pixel startete schon recht schlecht im November bei uns, damals leidete es vor allem an einem Ram-Management Fehler und an dumpfen Lautsprechern – beides Probleme die ich auch hatte, fangen wir mit den Lautsprechern an:

Lautsprecher Probleme: broken – fixed – broken

Ich hatte mich wirklich auf die 2 Frontlautsprecher des Pixel 3 XL gefreut und musste dann nach dem auspacken feststellen, dass sich diese meiner Meinung nach wirklich enttäuschend anhörten. Man kann das am besten mit dumpfen Sound beschreiben, der dafür sorgt, dass der untere Lautsprecher rauscht.

Glücklicherweise hat Google die Probleme dann mit dem Dezember Update gefixed. Das Ram-Management war besser wenn auch nicht perfekt, die Lautsprecher hörten sich nun viel klarer an.

Doch dann kam 2 Monate später das Februar Update und die Probleme waren wieder da – auch nach einem Factory-Reset. Ram-Management war schlecht (nicht ganz so schlecht wie im November) und die Lautsprecher hören sich mal dumpf an, und mal nicht. Manchmal bringt es was kurz zu pausieren und dann die Wiedergabe wieder zu starten. Ärgerlich ist auch, dass bei mir auch der Sound über Lautsprecher davon betroffen war.

Ram Management

Das Ram-Management war am Anfang wirklich eine Katastrophe, zum Beispiel wurde Google Maps im Hintergrund geschlossen während ich am fahren war. Aber auch jetzt ist es so, dass man mal eben die App wechselt um was nachzugucken und dann die vorige App neu laden muss. Es nervt.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit war am Anfang eigentlich ziemlich gut, grade das deaktivieren der Adaptive Battery kann helfen. Ich hab mein Pixel 3 XL wegen den ganzen Problemen vor etwa einer Woche zurück gesetzt – in der Hoffnung dass sich die Probleme lösen – seitdem ist die Akkulaufzeit aber wirklich lächerlich. Anstatt wie sonst mit 50 – 60 % Restakku aus der Arbeit zu kommen, hab ich bei gleicher Nutzung etwa 30%. Adaptive Battery wollte ich noch eine Chance geben und hatte es seit dem Factory-Reset aktiviert.

Performance und Nutzung

  • Lags beim Scrollen
  • 3 Gedenksekunden beim öffnen der Telefon-App
  • Häufiges „neuladen“ irgendwelcher Apps
  • weißer Splashscreen bei dunklen Apps
  • teilweise kommen keine Benachrichtigungen an
  • das Geräte-Theme muss teilweise im Messenger eingestellt werden
  • GCAM läuft auf dem Pocophone flüssiger als auf dem Pixel 3 XL

Abschließende Worte

Das Gerät hat auch seine positiven Seiten, im großen und ganzen muss ich aber sagen, dass es meiner Meinung nach sein Geld nicht wert ist und ich eher von einem Kauf abraten würde.

*hierbei handelt es sich um einen Partnerlink, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Pocophone F1 – Langzeittest (3 Monate)

Ich gebe hier mal meine Meinung nach über 3 Monaten der Nutzung des *Pocophone F1 wieder, wovon ich es etwa 1,5 Monate als Daily-Driver nutzte.

Gehäuse:

Ich habe das Pocophone F1 ohne Case genutzt, auch wenn eins im Liferumfang enthalten ist, es fühlt sich einfach schlecht und billig an, und bei dem Kunststoff hatte ich eigentlich keine Angst, dass das Display bricht wenn es mal hinfällt – ist es auch nicht^^.

Das Pocophone hat ein paar leichte Kratzer und eine Art Lackabreibung abbekommen. Die Kratzer empfinde ich als völlig normal durch meine Nutzung, das der Lack allerdings abgerieben ist, ist schon komisch (sieht nicht nach Abplatzung aus). Ansonsten möchte ich nicht viel über Anmutung von Polycarbonat erzählen, ja es ist Kunststoff, Glas oder Alu fühlen sich besser an, mich hat es aber nicht gestört. Die Größe gefällt mir allerdings sehr gut, anfangs fand ich es zu groß, jetzt würde ich das in-Hand-Gefühl als sehr angenehm beschreiben. Das liegt allerdings vielleicht auch daran, dass im Augenblick ein Google Pixel 3 XL mein Daily-Driver ist.

„Pocophone F1 – Langzeittest (3 Monate)“ weiterlesen

OnePlus Bullets Wireless – Test Fazit nach 5 Monaten

Der Sound:

Ich höre so ziemlich alles Querbeet, und dabei machten die Bullets Wireless immer eine gute Figur. Sie sind nicht überragend oder unglaublich klar, aber voll zufriedenstellend und überzeugen durch eine gute Balance. Ziemlich einfach geschrieben, aber das ist genau das was ich nach 5 Monaten Nutzung empfinde, bin einfach zufrieden.

„OnePlus Bullets Wireless – Test Fazit nach 5 Monaten“ weiterlesen