Huawei P30 Pro Nachtmodus – Der neue Kamerakönig?

Huawei hat mit der Kamera ihres letztjährigen Flagschiffs, dem *Huawei P20 Pro ja das erste mal richtig einen rausgehauen. Dann kam Google mit dem *Google Pixel 3 (XL) und dem neuen NightSight-Modus und verwandelte die Nacht in Tag. Dieses Jahr ist dann wieder das *Huawei P30 Pro dran und das kann, neben dem Zoom, vor allem mit einer unglaublich lichtstarken Kamera auftrumpfen.

Huawei P30 Pro Kamera: „the F kind of sorcery is this?“ – Vlad Savov

Ja, „the F kind of sorcery is this?“. Gute Frage. Das *Huawei P30 Pro ist ja insgesamt mit 4 Kameras auf der Rückseite ausgestattet, von denen der Hauptsensor eine besondere Technik beheimatet. Bei ihm wurden die grünen Pixel mit gelben ersetzt, da gelbe Pixel weitaus mehr Licht aufnehmen können. Der Sensor wird also lichtstärker und das kombiniert mit dem sowieso schon guten Nachtmodus von Huawei ergibt anscheinend eben magisch-gut anmutende Bilder im Low-Light.

Man muss sich ja nur einmal die Details an den Kanten der Bilder anschauen und der Unterschied ist direkt sichtbar. Das *Huawei P30 Pro ist weitaus klarer und verschluckt weniger Details in den Bildbereichen in denen Schwarz auf Schwarz liegt. Vor allem sollte man aber auch nicht vergessen, dass der Pixel NightSight-Modus bis dato der unangefochtene König war. Ebenjener wurde jetzt einfach mal von Huawei deklassiert.

Ich denke man kann sagen was man will, aber Huawei ist mit der Kamera im P30 Pro wieder mal was richtig gutes gelungen. Im zweiten Jahr in folge übertrumpft man die Kamera der Konkurrenten bei weitem. Klasse Leistung!

*hierbei handelt es sich um einen Partnerlink, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

48 MP Sensoren in Smartphone-Kameras sinnvoll?

48 MP Sensoren in Smartphone-Kameras
48 MP Sensoren in Smartphone-Kameras (Redmi Note 7) – Quelle: mi.com

In letzter Zeit tauchen immer mehr Smartphone-Kameras mit 48 MP Sensoren auf. Man denke hier einfach mal an das Redmi Note 7 oder an das Honor View 20. Man merkt, es sind hauptsächlich Smartphones aus Fernost. Die beiden genannten gehören da sicherlich noch zu den bekannteren Vertretern bei uns, aber auch Oppo und Vivo bieten 48 MP Smartphones an.

48 MP Kamera – Besserer Zoom und größere Pixel

Die Vorteile der 48 MP Kamerasensoren sind zum einen der bessere Zoom, der sich einfach daraus ergibt, dass der Sensor durch mehr Megapixel ein schärferes Crop-Bild erstellen kann. Einfacher ausgedrückt: Bei einem 12 MP Sensor hätte ein Zoom auf ein viertel des ürsprünglichen Bildes eine Schärfe von 4 MP. Beim 48 MP Sensor wären das dann noch 12 MP.

„48 MP Sensoren in Smartphone-Kameras sinnvoll?“ weiterlesen

Redmi Note 7 – Die 48 MP Kamera erklärt (Pixel-Binning)

TL;DR: 48 MP werden zu 12 MP runtergerechnet, vergrößert Kantenlänge = bessere Low-Light Ergebnisse, Youtube Videos mit Beispielen

Xiaomi hat unter seiner Tochtermarke Redmi das Redmi Note 7 vorgestellt, und neben diversen bemerkenswerten Specs hat das Teil auch eine 48 Megapixel Hauptkamera, das Problem dabei? Der Snapdragon 660 im Redmi Note 7 unterstützt nur bis zu 25 Megapixel.

Das ist aber kein Problem, denn die 48 Megapixel werden nativ als 12 Megapixel ausgegeben, und das dank einer Technologie die sich Pixel-Binning nennt.

Was ist Pixel-Binning?

Gute Frage, Pixel Binning bezeichnet das verbinden von benachbarten Pixeln zu einem. In diesem Fall sind es 4 Pixel die zu einem Pixel gebinned werden und so (48 / 4 = 12) kommen die 12 Megapixel zustande.

„Redmi Note 7 – Die 48 MP Kamera erklärt (Pixel-Binning)“ weiterlesen

Google Pixel 3 (XL) – Makro Fotos mit dem Smartphone? Oh ja

Okay, richtig unfassbare Makros gehen natürlich nicht. Aber da würde das Objektiv schon so viel wie das Handy kosten, was aber geht will ich hier mal zeigen.

Night Sight / Nachtsicht auch tagsüber nutzen

Das erste Bild ist mit Night Sight entstanden (was ist Night Sight), und natürlich nichts besonderes. Festhalten muss man aber, dass das Wetter und als auch das Licht im Augenblick echt schlecht sind und sich da halt generell Night Sight anbietet. Und obwohl die Bilder mit Night Sight schärfer werden als ohne, reicht Night Sight alleine noch nicht für halbwegs gute Makros. Die Mischung machts:

„Google Pixel 3 (XL) – Makro Fotos mit dem Smartphone? Oh ja“ weiterlesen

Smartphone Kameras – OIS und EIS erklärt

Oft hört man bei Smartphone Tests was von Kameras mit Bildstabilisierung, und genau um diese gehts heute.

Was ist eine Bildstabilisierung – OIS?

Eine Bildstabilisierung (hier OIS) bewegt den Kamera-Sensor um Verwackelungsunschärfen vorzubeugen. OIS steht hier für Optical Image Stabilization (Optische Bildstabilisierung). OIS hat aber nicht nur den Vorteil, dass schärfere Bilder herauskommen, sondern auch den, dass die Belichtungszeit bei schlechten Lichtbedingungen länger gewählt werden kann. Das führt wiederum dazu, dass die Bildqualität von Low-Light-Fotos besser wird, weil die Sensor-Empfindlichkeit nicht so hoch geschraubt werden muss (höhere Empfindlichkeit = höherer ISO-Wert = mehr Rauschen im Bild).

„Smartphone Kameras – OIS und EIS erklärt“ weiterlesen