Huawei P20 Lite – Das oder doch lieber was anderes?

Quelle: Huawei.com

Das *Huawei P20 Lite ist eines der meistverkaufen Smartphones im Jahr 2018 gewesen. Und schaut man sich einmal *die Bewertungen bei Amazon an, siehts mit 4,3 Sternen echt nicht schlecht aus. Wenn man sich dann mal ein bisschen in die Rezensionen anschaut fällt einem vor allem auf, dass viele Leute das *Huawei P20 Lite aus abgespeckte Version des *Huawei P20 Pros sehen – aber das ist es nicht wirklich.

Das Marketing funktioniert

Die Verkaufszahlen sprechen einfach eine eindeutige Sprache: das *Huawei P20 Lite ist sehr, sehr beliebt. Schaut man sich aber mal die Spezifikationen an, fragt man sich wirklich warum das so ist. Okay, die meisten Leute interessieren sich nicht für Prozessoren oder andere Specs, sondern kaufen einfach weil ihnen das Gerät gefällt, oder weil sie von jemanden gehört haben, dass Huawei gut ist. Dem will ich auch nicht widersprechen, aber grade bei Hauwei/Honor lohnt es sich oft die Spezifikationen zu kennen.

Konkurrenz aus dem eigenen Haus

Vergleichen wir einfach mal die Spezifikationen von mehreren Geräten aus dem Hause Huawei/Honor:

Modell:*Huawei P20 Lite*Honor 8X*Honor Play
Prozessor:Kirin 659
(2017)
Kirin 710
(2018)
Kirin 970
(2017)
Display:5,84″ FHD+6,5″ FHD+6,3″ FHD+
Speicher:64 GB64/128 GB64 GB
RAM:4 GB4 GB4/6 GB
Akku:3.000 mAh3.750 mAh3.750 mAh
*Preis:206€224€260€

*Die Preise stammen vom 28.03.2019

Schauen wir nur mal auf die Prozessoren dann gibt es schon riesige Unterschiede. Der Kirin 710 ist der Nachfolger des Kirin 659, und der Kirin 970 ist der Flagschiff-Prozessor von Ende 2017.

Huawei P20 Lite (Kirin 659) vs Honor 8X (Kirin 710) vs Honor Play (Kirin 970)

Schaut man sich den Vergleich auf Notebookcheck mal an, fällt einem auf, dass die Leistung des 710 etwa 50% höher ist als die des Kirin 659. Und das für grade mal 18€ mehr. Klarer Win für das Honor 8X.

Vergleichen wir dann mal den Kirin 970 des Honor Play mit dem Kirin 659 des Huawei P20 Lite, kommen wir auf teilweise mehr als die doppelte Leistung. Kostet zwar 54€ mehr, leistet aber auch viel mehr.

Bei den Akkus ergibt sich hier ein ähnliches Bild.

Also jetzt nicht kaufen oder was?

Das kann und will ich nicht entscheiden. Ich finds aber schade, dass sich meiner Meinung nach viele Leute übers Ohr hauen lassen. Und genau deswegen schreibe ich diesen Beitrag hier. Das Huawei P20 Lite ist bestimmt kein schlechtes Gerät, und sind die Anforderungen nicht allzu hoch sollte es für die meisten Fälle reichen. Es lohnt sich aber ungemein sich vorher ein bisschen einzulesen und die Geräte miteinander zu vergleichen.

So, schönen Abend (oder was auch immer) noch!

*hierbei handelt es sich um einen Partnerlink, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Huawei Mate X – Faltbares Smartphone von Huawei geleaked

Auf dem Bild sieht man das jetzt kommende Huawei Mate X, das Huawei wohl als Gegenstück zum Samsung Galaxy Fold vorstellen wird. Interessant wird der Preis sein, der des Galaxy Fold liegt ja bei etwa 2.000 € – und das ist ganz schön happig.

Ich frage mich bei den Geräten aber wirklich wer hier die Zielgruppe darstellen soll.

Huawei – Preisstrategie gegen Xiaomi? (Theorie)

Xiaomi öffnet sich für immer mehr Länder in Europa, bei uns gibt es deren Smartphones mittlerweile auch bei Mediamarkt zu kaufen. Und das selbst zu vernünftigen Preisen. Doch das hier grade immer stärker werdende Huawei scheint Xiaomi hier meiner Meinung nach nicht Fuß fassen lassen zu wollen. Ich erklärs mal:

Honor Play vs Pocophone

Das alles hier ist nur meine Theorie, doch wenn man sich mal den weltweiten Pocophone Launch anschaut, der durch Xiaomis Untermarke Poco eigentlich OnePlus hätte treffen sollen, reagierte Honor (Huaweis Untermarke) direkt mit dem Honor Play darauf. Generell scheint Huawei ja die Strategie zu haben, weltweit mit Honor zweigleisig zu fahren und so mehrere Preissegmente abzudecken, auch wenn sie sich dabei selbst ein bisschen kannibalisieren.

„Huawei – Preisstrategie gegen Xiaomi? (Theorie)“ weiterlesen