Serverprobleme, neuer Service und ein paar Infos

Eine von vielen Fehlermeldungen

Hallo an alle, die meine Seite regelmäßig besuchen! Wie ihr bestimmt gemerkt habt, hatten wir von Samstag 03:00 Uhr bis heute Nacht teilweise erhebliche Serverprobleme.
Teilweise war All Around Phones kaum erreichbar oder aber die Verbindung wurde als nicht sicher eingestuft.

Alles war und ist sicher – aber woran lag es?

Im Endeffekt wurde die Verbindung als „nicht sicher“ eingestuft, weil sich unsere Server IP-Adresse geändert hatte. Die DNS-Server mussten im laufe des Tages also erstmal unsere neue IP-Adresse „kennenlernen“ und so kam es dann zur Warnung.

Meine Ungeduld war schuld

Ich meine, mein Webhoster Hosteurope.de hatte mich beim umstellen davor gewarnt, dass es zu Problemen kommen könnte, bzw. wird. Deshalb gibt es da so eine Funktion mit dem Namen: Serverwechsel in 24 Stunden.
Durch diese Funktion werden die Nameserver darauf vorbereitet, dass meine Website eine neue IP-Adresse bekommt und der Wechsel geht dann in der Regel schneller und die „Nicht-Erreichbarkeit“ fällt kürzer aus.

„Serverprobleme, neuer Service und ein paar Infos“ weiterlesen

MIUI 10.3.4 – Das Pocophone bekommt neue Features

Quelle: mi.com

So, da ist das Update mit Widevine L1 endlich auch in der Global Stable von MIUI 10 für das *Pocophone verfügbar, nachdem es ja schon vor einiger Zeit in der Beta veröffentlich wurde.

Changelog von MIUI 10.3.4:

System:
– Widevine L1 Support
– Game Turbo Mode
– Android Securitypatch vom März

Telefon:
– Fixed: Das beenden eines Anrufs hat zu lange gedauert
– Statusleisten-Shortcut und die floating Animation für Anrufe wurden gleichzeitig angezeigt

„MIUI 10.3.4 – Das Pocophone bekommt neue Features“ weiterlesen

MIUI 11 – Neuerungen im Überblick

MIUI Global Beta 9.3.7
Ja falsches Bild, einfach die Null durch eine Eins ersetzen ;D

MIUI hat sich meiner Meinung nach in der Version 10 echt sehen lassen können. Umso gespannter bin ich deshalb auf MIUI 11. Nachdem es bereits früher einige Gerüchte gegeben hat, gibt es jetzt neue Infos zur elften Version des Betriebssystem-Overlays.

  • neue Icons im Launcher
  • Werbung soll weniger aufdringlich werden, aber bleiben
  • Benachrichtigungsbox bei der alle Benachrichtigungen gesammelt und dann evtl. zeitlich gelöscht werden
  • einen lokalen Papierkorb für SMS, Bilder usw., der nach drei Tagen gelöscht wird
  • ein neuer Schwarz-Weiß Stromsparmodus
  • flüssigere Animationen
  • neues Benachrichtigungs-Management (die Art und Weise wie die Benachrichtigungsleiste aussieht)
  • neue Features für WeChat und QQ

So, zu den Infos möchte ich aber noch sagen, dass je nach Quelle teilweise komplett andere Features gelistet werden. Also was davon noch in MIUI 10 kommt, oder was überhaupt in die Global-Rom aufgenommen wird scheint noch völlig offen zu sein.

Früher hieß es ja auch, dass die Oberfläche neu gestaltet werden soll, und meiner Meinung nach könnte Xiaomi sich bei MIUI 11 da ruhig ne Scheibe von OneUI abschneiden. Sobald ich mehr weiß, lass ich es euch natürlich wissen.

Ash von C4E-Tech hat ein Video auf englisch über MIUI 11 gemacht, hier bitteschön:

Android Q Beta 2 veröffentlicht

Quelle: android.com

Achtung:
Das Update auf Android Q Beta 2 ist stand jetzt (am Mittwochabend 03.04.19) noch nicht per OTA-Update verfügbar. Es soll am späten Nachmittag Kalifornischer Zeit verfügbar sein, also irgendwann in der Nacht bei uns.

Außerdem kann es zu mehr Bugs kommen als in der Beta 1. Klingt komisch – ist es aber nicht. Unten mehr dazu.

Interessant:
Mehrere für den Endnutzer sichtbare Änderungen wird es erst im Mai-Update nach der Google I/O geben.

Was ist neu in Android Q Beta 2?

  • Bug Fixes
  • Geupdatete SDKs für Entwickler
  • Stabilitäts und Performance Verbesserungen
  • April Sicherheitspatch
  • neues Lautstärke-Menü

Bekannte Fehler in der Beta:

Erstmal wird darauf hingewiesen, dass die Beta nicht zur Nutzung als Daily Driver gedacht ist. Es handelt sich halt nach wie vor um eine frühe Betaversion.

Die Beta 2 soll signifikante Verhaltensänderungen enthalten, die zu Fehlern und Abstürzen bei Apps führen können. Dazu zählen insbesondere Apps, die auf Dateien wie Bilder, Videos etc. zugreifen. Das liegt an Updates des „isolierten Speichers“. Außerdem sollen vermehrt Fehler beim browsen von Social Media-Apps auftreten.

Interessanterweise sollen diese Fehler noch schlimmer sein, wenn man das Update mit einem Factory-Reset verbindet.

Mehr Infos gibts in diesem Reddit-Thread.

TIDAL vs. Spotify 2019 – Meine Erfahrung nach 3 Tagen

Kurz gesagt: Das alles hier ist sehr subjektiv! Meine eigene Meinung und auch nur nach 3 Tagen nutzung.

Erstmal muss ich erklären wie ich überhaupt auf TIDAL komme und warum ich überhaupt nach was anderem als Spotify gesucht habe.
Das alles fing eigentlich damit an, dass ich mir das Samsung Galaxy S10 gekauft habe (Test kommt noch). Ich bin auch hin und weg von dem Gerät, wäre da nicht die Akkulaufzeit. Ich höre auf der Arbeit zwischen 3 und 6 Stunden Musik per Bluetooth. Das ist eine ganze Menge und bislang hat das auch jedes Smartphone (auf jeden Fall die, an die ich mich erinner^^) einigermaßen ausgehalten. Aber der Reihe nach:

Spotify frisst meinen Akku leer

Spotify war immer einer meiner liebling Apps, und wohl der Service bei dem mich die 9,99€ mit Abstand am wenigsten stören. Doch das Problem mit der App ist der gigantische Akkuverbrauch den Spotify auf meinem S10 hat. Eine Stunde Spotify im Hintergrund verbraucht mehr Akku als eine Stunde Youtube oder Browsen. Und das ist einfach viel zu viel. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, hab ich irgendwas zwischen 20 und 30% an Akku übrig. Das beudetet bevor ich irgendwo hinfahre kann ich erstmal meinen Akku laden.

TIDAL zufällig entdeckt

Wie oben auf den Screenshots zu sehen ist, hab ich gemerkt dass Audible viel weniger Akku verbraucht als Spotify und bin dann auf die Idee gekommen mal andere Streaming Apps auszuprobieren. Das ging dann aber in die Hose und ich erklärs mal:

Youtube Music: Mich stört bei YM der Aufbau der gesamten App, wie Downloads gehandhabt werden (ich hab manchmal kein Internet Google) und vor allem hab ich kaum Musik entdecken können. Irgendwie wurd ich einfach nich warm damit.

Google Play Music: In etwa das gleiche wie Youtube Music, nur das hier der Akkuverbrauch besser sein soll. Mich stört aber richtig, dass ich nicht in neuer Musik stöbern konnte. Keine Ahnung aber so bin ich nunmal^^

Amazon Music Unlimited: Das war bis dato dann der beste Ersatz für Spotify, aber irgendwie wurd ich einfach nicht warm damit. Die App startete nach kurzer Zeit jedesmal neu und am Akku tat sich nicht viel. Außerdem gefiel mir Spotifys Audio besser.

Dann hatte ich mich eigentlich mit dem Status Quo abgefunden und wollte auf ein Update warten. Irgendwann soll das dann wohl mal besser werden, zumal ich nicht der einzige mit diesem Problem bin. Aber dann kam Google Now und schlug mir einen Artikel vor, dessen Titel so ähnlich lautet wie dieser hier und ich klickte drauf. Nachdem ich mir durchgelesen hatte wie unglaublich gut die Sound-Qualität sein soll und auch wie gut die App durchdacht ist, hab ich die dann mal runtergeladen.

Das was ich gesucht hab – hoffe ich

Ja, ich hoffe dass TIDAL endlich ein guter ersatz für Spotify ist. Was die Akkulaufzeit angeht ist es das auf jedenfall. Und auch wenn ich länger warten sollte, hab ich Spotify erstmal deinstalliert. Praktisch als Startschuss für nen ‚richtigen‘ Test von TIDAL.

Ich nutze im Augenblick das kostenlose Probeabo mit HiFi-Sound. Das ist TIDALs Abo mit extra guter Quali. Und das kostet mal schlappe 19,99€ im Monat. Zwar haben die auch ein Premium-Abo für 9,99€ (so praktisch das Gegenstück zu Spotify), das hat dann aber auch die schlechtere Qualität.

Qualität – Hört man das Überhaupt?

Tja, manche sagen Ja andere sagen Nein. Was soll ich sagen? Ich höre Eindeutig einen Unterschied, zwar nur im Auto oder mit meinen Sennheiser-Kopfhörern, aber das reicht mir. Der Sound von TIDAL ist klarer, breiter gefächert und irgendwie weicher. Das hört sich jetzt vielleicht komisch an, das ist aber mein subjektives Empfinden.

Und bevor jetzt jemand denkt „der Affe hat Spotify bestimmt auf normaler Qualität gestreamt“, der irrt. Hab beide auf höchster Qualität verglichen und Spotify von der Lautstärke angepasst. Aber das solls jetzt erstmal von der Qualität gewesen sein, mehr berichte ich wenn der kostenlose Monat vorbei ist.

Die App ist echt mal toll Designed

Das muss ich einfach mal so sagen. Jedes Untermenü ist gut zu erreichen, intuitiv und vor allem exisitert es. Bislang hab ich jede Funktion sofort gefunden nach der ich gesucht hab. Playlisten erstellen etc. bis jetzt eine super Erfahrung. Und grade wenn man mal kein Netz hat spackt die App nicht rum. Also was ich sagen will: die App fühlt sich durchdacht und ausgereift an und weiß mit schönen Animationen zu überzeugen. Geil.

Und ein sehr wichtiger Punkt für mich: das stöbern macht Spaß. Die Playlisten sind gut kuratiert und machen Lust auf mehr. Echt. Bis jetzt bin ich begeistert.

Mehr kommt noch. Schönen Abend!

Android Q Beta ausprobieren – So geht’s

Quelle: android.com

Jo, großes Bild – großes Update. Ok, Ansichtssache
Die Android Q Beta 1 ist jetzt seit einiger Zeit zum testen verfügbar und steht auch schon kurz vor dem ersten Update, jedenfalls wenn man nach der Roadmap geht:

Android Q Beta Roadmap

Ich selbst habe die erste Beta-Version schon auf meinem Pixel 3 XL getestet, allerdings nicht als Daily Driver genutzt. Sollte man auch nicht, mehrere Leute auf Reddit tuns aber und berichten, dass alles gut läuft. Außer Banking Apps und Pokemon Go. Was sonst nicht läuft erfährt man ganz gut im Android-Beta Subreddit.

Ich selbst hab halt das Problem mit den Banking-Apps gehabt, und ein paar Anzeige-Fehler, die allerdings schon größtenteils heraus geupdated wurden. Anzumerken ist allerdings, dass Google Pay funktionieren soll.

So, genug gelesen, wie installiert man jetzt die Android Q Beta?

Ja, sorry an alle die das alles hier garnicht lesen wollten, sondern einfach nur nach einer Erklärung suchen um die Beta zu installieren. Da gibts eigentlich auch gar keine Erklärung, man geht einfach auf diese Seite, fügt sein „berechtigtes Gerät“ hinzu und kann dann per Updater auf dem Handy einfach das Update herunterladen. Ganz einfach als OTA-Paket. Die persönlichen Daten (Bilder, Apps etc.) werden übrigens nicht gelöscht.

Kann man die Android Q Beta auch wieder verlassen?

Ja klar kann man, und das sogar echt einfach. Man meldet sein Gerät einfach wieder ab und kann dann die letzte Android Pie Version installieren. Genauso wie die Beta über den Updater in den Einstellungen.
Aber Achtung: Dabei werden alle persönlichen Daten (Bilder, Apps, etc.) gelöscht.

Der Android April Sicherheitspatch ist da

Wie an jedem ersten Montag eines Monats veröffentlichte Google auch dieses Mal den Android Sicherheitspatch. Dieses Mal gibts wieder ein paar Bugfixes, grade für das Pixel 3.

Der Changelog liest sich wie folgt:

  • Verbesserte Sprach-Entsperrung für den Google Assistant (Pixel 3 (XL))
  • Die Wlan-Konnektivität wurde für manche Mobilfunkbetreiber während der eSIM Aktivierung verbessert (Pixel 3 (XL))
  • wieder einmal verbesserung an der Bluetooth-Konnektivität (Pixel (XL))
  • Behebung deines Fehlers der zum flackern des Displays beim Nutzung des Always-On-Displays geführt hat. (Pixel 3 (XL))

Das wars dann auch schon wieder. Wer auf neue Features steht und immer das neueste haben möchte, der kann sich ja mal die Android Q Beta installieren. Mehr dazu gibts hier.

Huawei P30 Pro Nachtmodus – Der neue Kamerakönig?

Huawei hat mit der Kamera ihres letztjährigen Flagschiffs, dem *Huawei P20 Pro ja das erste mal richtig einen rausgehauen. Dann kam Google mit dem *Google Pixel 3 (XL) und dem neuen NightSight-Modus und verwandelte die Nacht in Tag. Dieses Jahr ist dann wieder das *Huawei P30 Pro dran und das kann, neben dem Zoom, vor allem mit einer unglaublich lichtstarken Kamera auftrumpfen.

Huawei P30 Pro Kamera: „the F kind of sorcery is this?“ – Vlad Savov

Ja, „the F kind of sorcery is this?“. Gute Frage. Das *Huawei P30 Pro ist ja insgesamt mit 4 Kameras auf der Rückseite ausgestattet, von denen der Hauptsensor eine besondere Technik beheimatet. Bei ihm wurden die grünen Pixel mit gelben ersetzt, da gelbe Pixel weitaus mehr Licht aufnehmen können. Der Sensor wird also lichtstärker und das kombiniert mit dem sowieso schon guten Nachtmodus von Huawei ergibt anscheinend eben magisch-gut anmutende Bilder im Low-Light.

Man muss sich ja nur einmal die Details an den Kanten der Bilder anschauen und der Unterschied ist direkt sichtbar. Das *Huawei P30 Pro ist weitaus klarer und verschluckt weniger Details in den Bildbereichen in denen Schwarz auf Schwarz liegt. Vor allem sollte man aber auch nicht vergessen, dass der Pixel NightSight-Modus bis dato der unangefochtene König war. Ebenjener wurde jetzt einfach mal von Huawei deklassiert.

Ich denke man kann sagen was man will, aber Huawei ist mit der Kamera im P30 Pro wieder mal was richtig gutes gelungen. Im zweiten Jahr in folge übertrumpft man die Kamera der Konkurrenten bei weitem. Klasse Leistung!

*hierbei handelt es sich um einen Partnerlink, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Neue Features fürs Samsung Galaxy S10?

25 Watt Schnellladen und neuer Nachtmodus?

Wie IceUniverse berichtet, plant Samsung offenbar die *Samsung Galaxy S10 Reihe für 25 Watt Schnellladen freizuschalten. Bedeuten würde dies, dass das S10 und seine Brüder die Technik dafür schon an Bord hätten und es lediglich per Software freigeschaltet werden müsste. Cool. Samsung scheint hier nach dem Note 7 Debakel wohl erstmal auf Nummer Sicher gegangen zu sein. Ich würd das schnellere Laden allerdings begrüßen, denn wirklich schnell ist mein S10 nun wirklich nicht. Also beim laden.

„Developing the handheld super night mode“ – Das hört sich an als ob es (endlich) einen mit NightSight vergleichbaren Kamera-Modus geben wird. Der, den es nämlich schon im S10 gibt ist jetzt nicht so das gelbe vom Ei. Nichtmal wenn man es schafft, dass er sich selbst aktiviert. Ich bin gespannt, 3 Updates hab ich seit dem 10.03.19 ja schon bekommen. Also in den letzten 19 Tagen. Hoffentlich wird das was, denn Huawei und Google laufen Samsung was Low-Light Fotografie angeht im Augenblick ganz schön davon.

Sie interessieren sich für den Kauf des Samsung Galaxy S10? Falls Sie uns unterstützen wollen können Sie *diesen Amazon-Link nutzen. Für Sie bleibt der Preis gleich, wir bekommen eine kleine Provision von Amazon. Mehr zu dem Thema hier.

*hierbei handelt es sich um einen Partnerlink, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Samsung Galaxy A50 – Mittelklasse-Hammer?

Quelle: Samsung.com

Samsung hat neben der *Galaxy S10 Reihe dieses Jahr auch noch das *Samsung Galaxy A50 vorgestellt. Das Galaxy A50 ist im gegensatz zu den großen Brüdern eher in der Mittelklasse angesiedelt, leistet für den Preis aber eine ganze Menge.

Die Ausstattung kann sich sehen lassen

Für (im Augenblick) etwa 350€ bietet das *Samsung Galaxy A50 eine ganze Menge. Ein ausdauernder Akku, ein großes Super AMOLED-Display und der fast überall fehlende 3,5mm Klinkenstecker. Das Galaxy A50 kann sich sehen lassen. Die wichtigsten Daten im Überblick:

„Samsung Galaxy A50 – Mittelklasse-Hammer?“ weiterlesen