TIDAL vs. Spotify 2019 – Meine Erfahrung nach 3 Tagen

Kurz gesagt: Das alles hier ist sehr subjektiv! Meine eigene Meinung und auch nur nach 3 Tagen nutzung.

Erstmal muss ich erklären wie ich überhaupt auf TIDAL komme und warum ich überhaupt nach was anderem als Spotify gesucht habe.
Das alles fing eigentlich damit an, dass ich mir das Samsung Galaxy S10 gekauft habe (Test kommt noch). Ich bin auch hin und weg von dem Gerät, wäre da nicht die Akkulaufzeit. Ich höre auf der Arbeit zwischen 3 und 6 Stunden Musik per Bluetooth. Das ist eine ganze Menge und bislang hat das auch jedes Smartphone (auf jeden Fall die, an die ich mich erinner^^) einigermaßen ausgehalten. Aber der Reihe nach:

Spotify frisst meinen Akku leer

Spotify war immer einer meiner liebling Apps, und wohl der Service bei dem mich die 9,99€ mit Abstand am wenigsten stören. Doch das Problem mit der App ist der gigantische Akkuverbrauch den Spotify auf meinem S10 hat. Eine Stunde Spotify im Hintergrund verbraucht mehr Akku als eine Stunde Youtube oder Browsen. Und das ist einfach viel zu viel. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, hab ich irgendwas zwischen 20 und 30% an Akku übrig. Das beudetet bevor ich irgendwo hinfahre kann ich erstmal meinen Akku laden.

TIDAL zufällig entdeckt

Wie oben auf den Screenshots zu sehen ist, hab ich gemerkt dass Audible viel weniger Akku verbraucht als Spotify und bin dann auf die Idee gekommen mal andere Streaming Apps auszuprobieren. Das ging dann aber in die Hose und ich erklärs mal:

Youtube Music: Mich stört bei YM der Aufbau der gesamten App, wie Downloads gehandhabt werden (ich hab manchmal kein Internet Google) und vor allem hab ich kaum Musik entdecken können. Irgendwie wurd ich einfach nich warm damit.

Google Play Music: In etwa das gleiche wie Youtube Music, nur das hier der Akkuverbrauch besser sein soll. Mich stört aber richtig, dass ich nicht in neuer Musik stöbern konnte. Keine Ahnung aber so bin ich nunmal^^

Amazon Music Unlimited: Das war bis dato dann der beste Ersatz für Spotify, aber irgendwie wurd ich einfach nicht warm damit. Die App startete nach kurzer Zeit jedesmal neu und am Akku tat sich nicht viel. Außerdem gefiel mir Spotifys Audio besser.

Dann hatte ich mich eigentlich mit dem Status Quo abgefunden und wollte auf ein Update warten. Irgendwann soll das dann wohl mal besser werden, zumal ich nicht der einzige mit diesem Problem bin. Aber dann kam Google Now und schlug mir einen Artikel vor, dessen Titel so ähnlich lautet wie dieser hier und ich klickte drauf. Nachdem ich mir durchgelesen hatte wie unglaublich gut die Sound-Qualität sein soll und auch wie gut die App durchdacht ist, hab ich die dann mal runtergeladen.

Das was ich gesucht hab – hoffe ich

Ja, ich hoffe dass TIDAL endlich ein guter ersatz für Spotify ist. Was die Akkulaufzeit angeht ist es das auf jedenfall. Und auch wenn ich länger warten sollte, hab ich Spotify erstmal deinstalliert. Praktisch als Startschuss für nen ‚richtigen‘ Test von TIDAL.

Ich nutze im Augenblick das kostenlose Probeabo mit HiFi-Sound. Das ist TIDALs Abo mit extra guter Quali. Und das kostet mal schlappe 19,99€ im Monat. Zwar haben die auch ein Premium-Abo für 9,99€ (so praktisch das Gegenstück zu Spotify), das hat dann aber auch die schlechtere Qualität.

Qualität – Hört man das Überhaupt?

Tja, manche sagen Ja andere sagen Nein. Was soll ich sagen? Ich höre Eindeutig einen Unterschied, zwar nur im Auto oder mit meinen Sennheiser-Kopfhörern, aber das reicht mir. Der Sound von TIDAL ist klarer, breiter gefächert und irgendwie weicher. Das hört sich jetzt vielleicht komisch an, das ist aber mein subjektives Empfinden.

Und bevor jetzt jemand denkt „der Affe hat Spotify bestimmt auf normaler Qualität gestreamt“, der irrt. Hab beide auf höchster Qualität verglichen und Spotify von der Lautstärke angepasst. Aber das solls jetzt erstmal von der Qualität gewesen sein, mehr berichte ich wenn der kostenlose Monat vorbei ist.

Die App ist echt mal toll Designed

Das muss ich einfach mal so sagen. Jedes Untermenü ist gut zu erreichen, intuitiv und vor allem exisitert es. Bislang hab ich jede Funktion sofort gefunden nach der ich gesucht hab. Playlisten erstellen etc. bis jetzt eine super Erfahrung. Und grade wenn man mal kein Netz hat spackt die App nicht rum. Also was ich sagen will: die App fühlt sich durchdacht und ausgereift an und weiß mit schönen Animationen zu überzeugen. Geil.

Und ein sehr wichtiger Punkt für mich: das stöbern macht Spaß. Die Playlisten sind gut kuratiert und machen Lust auf mehr. Echt. Bis jetzt bin ich begeistert.

Mehr kommt noch. Schönen Abend!

Huawei P20 Lite – Das oder doch lieber was anderes?

Quelle: Huawei.com

Das *Huawei P20 Lite ist eines der meistverkaufen Smartphones im Jahr 2018 gewesen. Und schaut man sich einmal *die Bewertungen bei Amazon an, siehts mit 4,3 Sternen echt nicht schlecht aus. Wenn man sich dann mal ein bisschen in die Rezensionen anschaut fällt einem vor allem auf, dass viele Leute das *Huawei P20 Lite aus abgespeckte Version des *Huawei P20 Pros sehen – aber das ist es nicht wirklich.

Das Marketing funktioniert

Die Verkaufszahlen sprechen einfach eine eindeutige Sprache: das *Huawei P20 Lite ist sehr, sehr beliebt. Schaut man sich aber mal die Spezifikationen an, fragt man sich wirklich warum das so ist. Okay, die meisten Leute interessieren sich nicht für Prozessoren oder andere Specs, sondern kaufen einfach weil ihnen das Gerät gefällt, oder weil sie von jemanden gehört haben, dass Huawei gut ist. Dem will ich auch nicht widersprechen, aber grade bei Hauwei/Honor lohnt es sich oft die Spezifikationen zu kennen.

Konkurrenz aus dem eigenen Haus

Vergleichen wir einfach mal die Spezifikationen von mehreren Geräten aus dem Hause Huawei/Honor:

Modell:*Huawei P20 Lite*Honor 8X*Honor Play
Prozessor:Kirin 659
(2017)
Kirin 710
(2018)
Kirin 970
(2017)
Display:5,84″ FHD+6,5″ FHD+6,3″ FHD+
Speicher:64 GB64/128 GB64 GB
RAM:4 GB4 GB4/6 GB
Akku:3.000 mAh3.750 mAh3.750 mAh
*Preis:206€224€260€

*Die Preise stammen vom 28.03.2019

Schauen wir nur mal auf die Prozessoren dann gibt es schon riesige Unterschiede. Der Kirin 710 ist der Nachfolger des Kirin 659, und der Kirin 970 ist der Flagschiff-Prozessor von Ende 2017.

Huawei P20 Lite (Kirin 659) vs Honor 8X (Kirin 710) vs Honor Play (Kirin 970)

Schaut man sich den Vergleich auf Notebookcheck mal an, fällt einem auf, dass die Leistung des 710 etwa 50% höher ist als die des Kirin 659. Und das für grade mal 18€ mehr. Klarer Win für das Honor 8X.

Vergleichen wir dann mal den Kirin 970 des Honor Play mit dem Kirin 659 des Huawei P20 Lite, kommen wir auf teilweise mehr als die doppelte Leistung. Kostet zwar 54€ mehr, leistet aber auch viel mehr.

Bei den Akkus ergibt sich hier ein ähnliches Bild.

Also jetzt nicht kaufen oder was?

Das kann und will ich nicht entscheiden. Ich finds aber schade, dass sich meiner Meinung nach viele Leute übers Ohr hauen lassen. Und genau deswegen schreibe ich diesen Beitrag hier. Das Huawei P20 Lite ist bestimmt kein schlechtes Gerät, und sind die Anforderungen nicht allzu hoch sollte es für die meisten Fälle reichen. Es lohnt sich aber ungemein sich vorher ein bisschen einzulesen und die Geräte miteinander zu vergleichen.

So, schönen Abend (oder was auch immer) noch!

*hierbei handelt es sich um einen Partnerlink, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Exynos 9820 vs Snapdragon 855 – Galaxy S10 Prozessoren im Vergleich

Die Kollegen bei Anandtech haben kürzlich die Leistung der verschiedenen Samsung Galaxy S10 Prozessoren verglichen. Beide Prozessoren sind traditionell im Samsung Galaxy S10 verbaut, jedoch nach Region getrennt. Bei uns in Europa bekommen wir zum Beispiel den Exynos 9820.

Der Exynos 9810 aus der letzten Prozessor Generation von Samsung, nahm es letztes Jahr mit dem Snapdragon 845 auf, war aber eine ganze Ecke schlechter im Performance-Bereich. Leider sah das ganze bei der Energieeffizienz nicht anders aus und wir in Europa hätten wohl lieber die SD 845 Variante bekommen.

Hier gibts übrigens einen älteren Leak aus dem Block, der die beiden Prozessoren vergleicht: Leaked Geekbenchscore – SD 855 vs Exynos 9820

„Exynos 9820 vs Snapdragon 855 – Galaxy S10 Prozessoren im Vergleich“ weiterlesen

Gorilla Glass 6: Stabilität von Youtuber getestet

Corning Gorilla Glass 6 – das Material das beim Samsung Galaxy S10 an der Front eingesetzt wird (Rückseite Gorilla Glass 5), soll laut Corning Stürze aus einem Meter bis zu 2x so gut aushalten wie noch Gorilla Glass 5. Das wurde mit 15 aufeinanderfolgenden Stürzen getestet. Gleichwertiges Glas der Konkurrenz soll nach angeblich einem solcher Stürze bereits brechen.


Gorilla Glass 6 survived 15 consecutive drops from 1 meter onto rough surfaces and is up to 2x better than Gorilla® Glass 5. Under the same test conditions, competitive glass compositions didn’t even survive the first drop.

https://www.corning.com/gorillaglass/worldwide/en/glass-types/gorilla-glass-6.html

Das hört sich cool an, umso interessanter ist es dann wenn es jemand testet, und das hat der Youtube-Channel EverythingApplePro getan.

„Gorilla Glass 6: Stabilität von Youtuber getestet“ weiterlesen

Snapdragon 855 vs Exynos 9820 – Ein Vergleich

TL;DR: Exynos bessere Singlecore-Leistung; Snapdragon bessere Muticore-Leistung; Geekbench-Scores; beide High-End SoCs

Zum Zeitpunkt dieses Artikels ist zwar noch keiner der oben genannten SoCs veröffentlich worden, allerdings gibt es geleakte Benchmarks der beiden, und das auf demselben Gerät: dem Samsung Galaxy S10. Seines Zeichens ebenfalls noch nicht vorgestellt, aber man kann anhand der Geekbench-Ergebnisse ja trotzdem sehen wo die Reise hingeht:

Beide SoCs bewegen sich im Highend-Bereich, sind ja auch die Flagschiffe ihrer Hersteller.

Vorteile des Snapdragon 855

Der Snapdragon 855 hat gegenüber dem Exynos 9820 den Vorteil, dass er im Multicore-Bereich ein wenig (etwa 7%) schneller unterwegs ist, was sich positiv auf Spiele auswirken sollte. Damit hat er einiges an Boden gut gemacht, da er hier im letzten Jahr hinter dem Exynos-SoC lag.

„Snapdragon 855 vs Exynos 9820 – Ein Vergleich“ weiterlesen

Smartphone Geheimtipps – die gar nicht so geheim sind 2018/2019

Abseits von Samsung, Apple, Huawei, Sony und HTC gibt es noch ne Menge Smartphone-Hersteller, die interessante Smartphones in ihrem Portfolio haben, manche davon haben sogar das Zeug zum Geheimtipp.

Highend-Geheimtipp:

OnePlus 6T

  • In-Display Fingerabdruck Sensor
  • 6 – 10 GB Ram
  • Snapdragon 845
  • sehr gute Haptik
  • Mittelklasse Preis – Oberklasse Handy

Leute die OnePlus kennen, werden das hier nicht für einen Gehimtipp halten, aber der Artikel soll auch eher für die Leute sein, die sich sonst nicht so viel mit Smartphones beschäftigen. Also warum ist das OnePlus 6T der Highend-Gehimtipp? Zum einen weil es eines der schnellsten Smartphones überhaupt ist, zum anderen weil der Preis vollkommen okay für das gebotene ist. Das 6T hat einfach eine richtig gute Ausstattung, ist gut verarbeitet, die Kamera ist in Ordnung und einfach ein richtig gutes Gesamtpaket, das zusätzlich die Konkurrenz in Form von Samsung und Co mit dem Preis noch weiter unter Druck setzt.

„Smartphone Geheimtipps – die gar nicht so geheim sind 2018/2019“ weiterlesen

MKBHD’s Smartphone Awards 2018 – und alle drehen durch

Kurz vorweg: MKBHD hat in seinem Video (das an sich super ist), einen kleinen Rechtschreibfehler (Samartphone) und wird deswegen jetzt überall aufgezogen, wie hier z.B. von OnePlus:

So jetzt aber mal weiter…

MKBHD hat seine alljährlichen Smartphone-Awards wieder abgehalten und uns mit einem Video dazu (oder so ähnlich), daran teilhaben lassen. Wer das Video nicht sehen, dem hab ich unten einmal die Ergebnisse hingeschrieben. (Manchmal hat MKBHD „honorable mentions“ gehabt, diese hab ich als 2. bzw 3. hingeschrieben)

„MKBHD’s Smartphone Awards 2018 – und alle drehen durch“ weiterlesen

Mi A2 vs Mi A2 Lite – Vergleich / Kaufempfehlung

Einleitung:

Das hier ist kein Test, da ich keines der beiden Geräte benutzt habe. Das hier soll eher eine Gegenüberstellung / Kaufempfehlung sein.

Versionen der Smartphones die ich für den Vergleich nutze:

Mi A2 | Mi A2 Lite

Was haben beide gemeinsam?

  • Android One Programm
  • LTE Band 20
  • Dual Sim
  • FHD+ Display
  • Kein NFC (kein Google Pay)
„Mi A2 vs Mi A2 Lite – Vergleich / Kaufempfehlung“ weiterlesen