Galaxy S10: Was ich von der Snapdragon 855 vs. Exynos 9820 Debatte halte

Mit dem Google Pixel 3 XL aufgenommen | Skin: dbrand swarm skin

Im Galaxy S10-subreddit auf reddit (wo auch sonst^^) gibt es tagtäglich Posts und Beschwerden von Usern über den Exynos Prozessor.
Sachen wie: „Ich fühle mich verarscht von Samsung“, „Warum bekommen wir den minderwertigen Prozessor“ etc. In diesem Beitrag will ich einmal meine Sicht der Dinge erklären und warum ich den Exynos alles andere als „schlimm“ finde. Und „schlimm“ ist für dieses Thema echt schon ein übertrieben schlimmes Wort.

Der Exynos hat seine Schwächen, aber…

Klar, der Exynos 9820 ist nicht perfekt. Und grade im Gegensatz zum Snapdragon 855 im Galaxy S10 scheint er schlechter zu performen. Das ist auf jeden Fall ärgerlich, aber noch lange kein Grund rumzuheulen.
Schaut man sich mal den sehr ausführlichen Test von Anandtech zu dem Thema an (englisch btw.) , fällt einem halt auf, dass der Snapdragon in folgenden Dingen besser abschneidet:

  • Fotoqualität, gerade HDR-Aufnahmen und Farbwiedergabe
  • Geschwindigkeit

Das bedeutet alles aber nicht, dass die Exynos-Variante schlecht ist. Eher im Gegenteil, denn der Exynos 9820 gehört zu den schnellsten Prozessoren auf dem Markt und der ISP (Image Signal Processor) ist vielleicht nicht so gut wie beim Snapdragon, aber immernoch sehr gut. Genau das wird halt überall verfälscht dargestellt. Zur Erklärung:

Quelle: antutu.com

Hier sieht man ganz gut, dass der Exynos nur 26.000 Punkte „langsamer“ im Antutu-Benchmark ist, als die Snapdragon-Variante. Aber eben auch 34.000 Punkte „schneller“ als das gerade erst vorgestellte Huawei P30 Pro.

Vergleichen wir das mal mit modernen Mittelklasse-Smartphones wie dem Redmi Note 7 (3GB / 32 GB). Dieses kommt nämlich auf „grade einmal“ 144.599 Punkte. Ich schreibe „grade einmal“ in Anführungszeichen weil die Performance des Redmi Note 7 locker für den Otto Normalverbraucher ausreicht.

Aber auch die Fotos des *Samsung Galaxy S10 mit Exynos Prozessor können sich sehen lassen. Klar sind die des Snapdragon 855 im Augenblick ein wenig besser, aber mal abwarten was Samsung noch per Software-Update liefert. Ehrlich, hier wird wirklich viel übertrieben, denn der Dynamikumfang und die Farbwiedergabe sind immer noch super. Einfach mal ein paar Vergleiche anschauen, wie z.B. diesen hier:

Also, was halte ich denn jetzt von der Debatte?

Ich kann sie einfach nicht mehr hören. Weder ist der Akku schlechter, noch spürt man laut Anandtech den Performance-Unterschied im Alltag. Lediglich bei der Kamera scheint der Abstand größer zu sein, aber die im Exynos-S10 ist trotzdem mehr als fähig. Ich hoffe ich konnte hier einige Leute beruhigen, die sich für das Samsung Galaxy S10 interessieren. Schönen Tag noch!

Sie interessieren sich für den Kauf des Samsung Galaxy S10? Falls Sie uns unterstützen wollen können Sie *diesen Amazon-Link nutzen. Für Sie bleibt der Preis gleich, wir bekommen eine kleine Provision von Amazon. Mehr zu dem Thema hier.

*hierbei handelt es sich um einen Partnerlink, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Autor: Mike

Verrückt nach Smartphones und mobiler Technik. Android-Fanboy und Zocker. Tjoaa, betreibe das hier alles Hobbymäßig, also immer locker bleiben! Zeige alle Beiträge von Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.