Redmi Note 7 – Boom!

Foto: Xiaomi

TL;DR: Extrem gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; 48 MP Sensor mit Pixel-Binning (dann 12 MP); besser auf Global-Version warten

Xiaomi hat vor ein paar Tagen das Redmi Note 7 in China vorgestellt, und dessen Specs haben es für den Preis von umgerechnet etwa 150€ (abwarten wie teuer die Global-Version wird) echt in sich:

  • 6.3″ FHD+ LCD / Teardrop-Notch / 19,5:9 Seitenverhältnis
  • Snapdragon 660
  • 3 – 6 GB RAM
  • 32 – 64 GB Speicher (erweiterbar)
  • 4.000 mAh Akku
  • Dual Sim
  • USB-C
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
  • Infrarot-Sender
  • Bluetooth 5.0
  • 48 MP Kamera (Samsung GM1 mit f/1.8)
  • Android 9.0 mit MIUI 10
  • Gorilla Glas 5
  • Kein NFC
  • (noch) kein Band 20 LTE (auf globale Version warten)

Ich will ja nichts sagen, aber diese Specs für diesen Preis – das ist einfach nur Hammer. Wichtig wäre jetzt aber kein überstürzter Kauf, sondern erstmal abwarten bis die Global-Version kommt. Und wer weiß, vielleicht wird es das Teil ja sogar im Mediamarkt zu kaufen geben.

Die Kamera:

Die Hauptkamera hat 48 Megapixel und wird per Pixel-Binning 4 Pixel nutzen um einen virtuell lichtstärkeren Pixel zu berechnen. Das bedeutet, dass das fertige Bild 12 MP haben wird. Die gleiche Technologie steckt auch im Honor V20, in diesem Video sieht man auch mal den Unterschied zwischen normalen 48 MP und Pixel-Binned 12 MP:

Meine Meinung:

Ganz ehrlich, wenn das Ding sonst keine größeren Schwächen hat, ist das einfach mal ne Preis-Leistungsgranate. Man könnte auch sagen, dass das Redmi Note 7 der kleine Bruder vom Pocophone ist.

Autor: Mike

Verrückt nach Smartphones und mobiler Technik. Android-Fanboy und Zocker. Tjoaa, betreibe das hier alles Hobbymäßig, also immer locker bleiben! Zeige alle Beiträge von Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.