Meine Probleme mit dem Google Pixel 3 XL

Erstmal paar Sachen die ich vorher sagen muss, das alles hier ist jammern auf hohem Niveau, es sind aber auch Sachen die mich wirklich wurmen.

4 GB Ram – Ich wusste es vorher aber glaubte an ein Wunder

Kleine Vorgeschichte

Ganz am Anfang steht bei dieser Geschichte das OnePlus 5, das mir leider kaputt gegangen ist. Ein Smartphone mit dem ich 100% zufrieden war, und von dessen Geschwindigkeit ich wirklich geflashed war. Ich hab mir als es kaputt gegangen ist ein Redmi Note 5 Pro von einem Freund geliehen und musste hier zu meiner Verwunderung feststellen dass sich 4 GB Ram im gegensatz zu 6 GB wirklich schlimm anfühlen, ich dachte eine lange zeit, dass es an MIUI lag doch wurde eines besseren belehrt als ich ein paar Custom Roms (Lineage, Pixel Experience) testete, und merkte dass es am Ram Management keinen Unterschied machte. Ich selbst hab mir dann das Pocophone gekauft und das Redmi Note 5 Pro zurück gegeben. 6 GB Ram fühlten sich wieder um einiges besser an und ich war vollkommen zufrieden. Ein paar Monate später dann konnte ich aufgrund einer Vertragsverlängerung das Google Pixel 3 XL bekommen und schlug zu, nicht weil das Pocophone schlecht war, sondern weil ich einfach mal wissen wollte wie sich so ein Pixel Gerät anfühlt. Ich hab immer erwartet, dass es so wie ein OnePlus sein muss, nur noch ein bisschen besser –  doch genau hier wurde ich enttäuscht.

Wo liegt jetzt das problem?

Das Pixel läuft super smooth und flüssig, doch lege ich es einmal zur Seite oder öffne die Kamera, müssen anschließend fast alle Apps neu gestartet werden, und das geschieht normalerweise in ner ziemlich hässlichen Animation. Die App zoomt auf, als ob sie im Ram wäre, die Hintergrundfarbe ändert sich ein bis zwei mal und dann wird die App gestartet. Wenn die App richtig geschlossen ist, öffnet sich hier normalerweise der Splash-Screen, hier nicht. Es scheint also im Swap-Speicher (zram) zu liegen und deshalb Probleme beim laden zu geben. Ja und das finde ich zu dem Preis einfach lächerlich. Das Pocophone kostet nicht einmal die Hälfte und lässt das Pixel 3 XL in der täglichen App-Nutzung wirklich alt aussehen.

3,5 mm – Genau so weit hab ich gedacht

Ja hier muss ich nicht viel zu sagen, ich nutze zwar meistens Bluetooth Geräte, doch brauche fast jeden Tag in der Arbeit den Klinkenstecker, der Adapter ist nicht schlimm, aber nervt. Ich war einfach zu Notgeil auf das Pixel 3 XL und hab das völlig vernachlässigt. Dumm von mir und eher mein Fehler aber hier gehts ja auch um meine Probleme mit dem Gerät.

Software – Paar Kleinigkeiten

App Übersicht

Ja der mittlerweile berühmte Doppel-Swipe den man machen muss um die App-Übersicht zu erreichen nervt. Ja man kann einen langen Swipe nach oben machen, oder einen kurzen Swipe unterbrechen und dann weiterziehen um die App-Übersicht zu erreichen. Aber warum? Google bringt die Swipe Geste raus und vermasselt sie dann, das ist meiner Meinung nach total dämlich und es nervt.

Notification bar

Und obwohl es in dem OS vor Swipe-Gesten nur so wimmelt, gibt es kein Swipe-Down um die Benachrichtigungsleiste nach unten zu ziehen. Was? Ja, das Pixel 3 XL ist wirklich riesig, und warum es die Geste jetzt nicht gibt versteh ich überhaupt nicht. Ich meine die Jungs bei Google haben selbst gemerkt dass es schön wäre eine Geste für die Benachrichtigungsleiste zu haben und haben einen Swipe-Down im Fingerabdruckleser integriert, dieser funktioniert bei mir aber 1-2 von 10 mal. Beim Honor 6x hab ich das sehr oft benutzt, hier funktioniert es fast nie, und ist deshalb auch nichts an das man sich gewöhnen kann. Ein Update sollte dieses Problem übrigens beheben, tat es aber nicht.

Abschließende Worte

Das alles hier ist,. wie eingangs schon erwähnt, jammern auf hohem Niveau, und garantiert kein Grund warum man das Smartphone nicht nutzen kann. Es sind aber auch Dinge die ich vorher gerne gewusst hätte, oder, und das ist meine Schuld, vorher ernster hätte nehmen sollen.

Ich spiele im Augenblick mit dem Gedanken mein Pocophone wieder zu benutzen, aber Dinge wie die Kamera oder diese bomben Lautsprecher hindern mich ein wenig daran. Das Pocophone wäre hier garantiert die praktischere Lösung, nur weiß ich im Augenblick einfach nicht ob ich diese will, irgendwie mag ich das Pixel ja trotzdem.

Autor: Mike

Verrückt nach Smartphones und mobiler Technik. Android-Fanboy und Zocker. Tjoaa, betreibe das hier alles Hobbymäßig, also immer locker bleiben! Zeige alle Beiträge von Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.